Perfekte Hundefotos

Startseite » Unser Blog » Perfekte Hundefotos

Perfekte Hundefotos

Das perfekte Hundeselfie mit diesem einfachen Livehack. Fünf Schritte für das perfekte Hundefoto.

Mit diesem Trick gelingt dir jedes Hundefoto!

Hundefotohilfe für unter einen Euro selber bauen

In diesem Hunde DIY – Tutorial zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Fotohilfe für deinen Hund baust. Es ist ganz einfach, du brauchst lediglich einen Tennisball, (kaputte) Kopfhörer und ein paar Hilfsmittel.

5 Schritte für das perfekte Hundefoto

Schritt 1

Besorg dir einen Tennisball oder jeden anderen Ball in den sich gut ein Loch schneiden lässt und der nicht zu groß ist. Nimm ein scharfes Messer (Achtung vor Verletzungen!) bei dem die Klinge nicht zu schnell abbricht und schneide/steche ein Loch in den Ball. Am Besten ist es, wenn du ein Kreuz in den Ball stichst. Achte darauf, dass du nicht durch den kompletten Ball in deine Unterlage oder Hand stichst!

furryfit selfieball

Schritt 2

Schneide den Stecker von deinen Kopfhörern ab. Im Besten Fall hast du noch kaputte oder nicht mehr benutzte Kopfhörer zu Hause rumliegen. Ansonsten bekommt man auch billige in „Eineuro-Geschäften“. Schneide den Stecker so ab, dass er sich später gut in das Loch im Ball stecken lässt.

 

Schritt 3

Jetzt nimm deinen abgeschnittenen Kopfhörerstecker und stecke ihn in das Loch im Ball. So tief hineindrücken, dass du ihn noch festkleben kannst und der Teil aus Metall noch herausschaut.

furryfit anleitung

 

Schritt 4

Jetzt klebe den Stecker noch im Ball fest, ansonsten würdest du ihn jedes Mal wieder heraus ziehen, wenn du den Ball vom Handy nimmst. Warte bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Am einfachsten und schnellsten ist das Kleben mit einer Heißklebepistole.

 

Schritt 5

Fertig! Jetzt kannst du den Ball in die Kopfhöreröffnung deines Handys stecken und wenn dein Hund Bälle liebt wird er automatisch zum Ball und in die Kamera schauen. So kannst du auch super „Selfies“ mit deinem Hund machen, da er dir nicht mehr über das Gesicht leckt, sondern den Ball haben möchte.

 

 

 

Funktioniert auch super für Selfies mit deinem Hund! (Auch wenn hier der Mensch nicht in die Kamera schaut 🙂 )

Wir haben auch noch ein tolles Tutorial für eine Hundebar: Hundebar zum selber bauen.

Oder möchtest du Lieber ein paar Hundekekse backen? : Rezept für Hundekekse

Hier noch ein „Protipp“ von uns:

Kein Ball und keine Kopfhörer? Dann tut es auch eine Salamischeibe auf dem Smartphone….

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Von |2018-11-18T10:54:41+00:00August 7th, 2017|DIY|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar