furryfit in Die Höhle der Löwen

Startseite » Unser Blog » furryfit in Die Höhle der Löwen
  • furryfit in der Höhle der Löwen

furryfit in Die Höhle der Löwen

Nachbericht zu Die Höhle der Löwen Auftritt von furryfit

Unser Hundestartup bei „Die Höhle der Löwen“

Oft wurden wir von Freunden gefragt: „Und wann macht Ihr mal bei „die Höhle der Löwen“ mit? Ihr würdet doch auch super dahin passen“. Tatsächlich hatten wir auch schon öfter darüber nachgedacht, dass das eine gute Idee sein könnte. Doch zu der Zeit waren wir noch in einer sehr frühen Phase und der Auftritt hätte uns wahrscheinlich nicht so sehr weitergebracht wie in einem späteren Stadium. Aus dem gleichen Grund haben wir dann auch erste Anfragen der Produktion in 2017 abgelehnt. Wir waren mit unserer Entwicklung einfach  noch nicht weit genug und wollten in der Show nicht nur einen Prototyp präsentieren.

 

Frühjahr 2018 DHDL Staffel 5. Machen wir mit?

Dann war es so weit! Durch die Anfragen 2017 wussten wir in etwa, wann Sony neue Gründerinnen und Gründer für die nächste Staffel sucht. Jetzt oder nie dachten wir uns und schrieben unseren Kontakt bei der Produktion an, mit der Frage ob noch Interesse an einer Teilnahme unsererseits bestünde. Für uns war es keine leichte Entscheidung, da wir auch zu diesem Zeitpunkt noch mitten in den Tests mit unserer Testgruppe waren. Laut Zeitplan dachten wir, es könnte zwar knapp werden bis zur Ausstrahlung das Produkt fertig zu bekommen, aber wie knapp es dann wirklich war, werdet ihr noch erfahren.

Am 20.03. kam dann die Antwort von Sony. Sie würden sich freuen, wenn wir in der nächsten Staffel mit dabei wären.  Die Aufregung war schlagartig da und der Druck natürlich immens, das Produkt fertig zu bekommen und sich in der Show gut zu präsentieren.

Nach der Zusage ging es dann auch direkt los. Die verschiedensten Mitarbeiter von der Rechtsabteilung, über die Garderobe und das Bühnenbild galt es zu beantworten und alles so abzustimmen, dass es zu unserem Hundestartup am Ende gut passt. Daneben stellten wir uns Fragen wie: „sollen wir die Hunde ohne Leine mitlaufen lassen oder nicht“ und „wie werden sie reagieren bei den ganzen fremden Menschen und den Kameras?“

Neben den technischen Fragen ging es nun auch darum, unseren Pitch so zu verändern, dass er nicht nur für Investoren, sondern auch für die Zuschauer, die vielleicht noch nichts von uns und unserem Produkt gehört hatten, interessant ist. Nicht ganz einfach, da wir ein Produkt präsentieren mussten, das ja für die Investoren und die meisten Zuschauer neu war.

 

„Die Höhle der Löwen“ Aufnahmen in Köln

Dann war es so weit. Am 13.04. ging es dann nach Köln zu den Studios wo „ Die Höhle der Löwen“ gedreht wird. Da wir an dem Tag das erste Startup waren (wahrscheinlich, da wir es nicht besonders weit hatten) hieß es um 6:00 Uhr alles für das Set (Rollups, Hundeleinen, Decken …) packen und ab zu den Studios. Zum Glück konnten auch unsere Freundinnen an dem Tag mitkommen um die Hunde zu betreuen, denn wir hatten den Kopf schon mit unserem Pitch und den möglichen Fragen der Löwen voll.

Foto: „Die Höhle der Löwen“, VOX, Fotocredit: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer.

Als Erstes ging es dann mitsamt Hunden auf eine nahe gelegene Hundewiese um ein paar Außenaufnahmen zu machen. Auf dem Rückweg konnten wir dann aus unserem Kleinbus mit abgedunkelten Scheiben den ersten Investor an uns vorbeifahren sehen. Ralf Dümmel stieg aus und ging zusammen mit seinen Beratern hinein. Da sich Gründer und Investoren auf keinen Fall vorher begegnen sollen, mussten wir warten bis er auf der „Investorenetage“ angekommen war.

Für uns ging es danach wieder in den Bereich für Startups. Es kam eine Dame von de Garderobe, die noch einmal unsere Sachen bügelte (Hoodie :D) und wir schlüpften in unser vorher abgestimmtes Outfit. Dann war es soweit! Wir waren dran und gingen mit unseren frisch gebügelten furryfit-Hoodies in Richtung Set. Die Aufregung stieg sichtlich als wir dann vor der Flügeltür warteten um endlich zusammen mit unseren Hunden in „Die Höhle der Löwen“ zu treten. Fragen schießen uns durch den Kopf: „Werden Sie unser Produkt verstehen? Wird uns ein Investor unterbrechen und uns komplett aus dem Konzept bringen? Werden die Hunde mitspielen?“

 

„LosLosLos“, sagt jemanden hinter uns und wir gehen durch die Tür und durch den „Käfig“ auf die Löwen zu. An dem vorher festgelegten Punkt bleiben wir stehen, begrüßen die Löwen und starten mit unserem Pitch. Die Hunde schauen sich das ungewöhnlich treiben noch ein wenig an und legen sich dann gelangweilt hin. Alles hat super geklappt denken wir uns, aber haben die Löwen verstanden was unser Gesundheitstracker für Hunde so besonders macht?

Nach den ersten Fragen wird klar, leider haben sie nicht auf Anhieb verstanden was unseren Tracker so besonders macht. Wir erklären noch einmal genauer warum wir das Produkt entwickelt haben und warum unsere Vorbesteller das Produkt so gut finden. Bei einigen Löwen ist nun der Groschen gefallen. Dagmar Wöhrl überlegt lange ob sie den Deal machen soll, doch sie hätte noch gerne eine GPS Funktion in dem Tracker und lehnt den Deal schließlich ab.

Geschafft!! Zwar kein Deal mit den Löwen, aber viel positives Feedback und Lob zu unserem Produkt, unseren Hunden und uns als Unternehmern.

 

Die Homestory zum Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“

Doch so ganz vorbei war es dann doch noch nicht. Ich (Jona) war gerade im Urlaub, da bekam ich einen Anruf von Sony. Sie würden gerne noch eine Homestory mit uns machen. Wann wir denn Zeit hätten diese abzudrehen. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut, denn die Chance, dass wir ausgestrahlt werden, dachten wir, ist bestimmt größer wenn eine Homestory gedreht wird.

Am 17.07. war es dann so weit. Der Drehtag zur Homestory in dem Dorf, in dem wir aufgewachsen sind, auf dem Hof unserer Eltern war gekommen. Natürlich sollte auch das Schafehüten unserer Mutter mit Ihren Bordercollies gezeigt werden, um den Nutzen unseres Hundetrackers quasi am Beispiel zu zeigen. Der ganze Homestorydreh hat mehrere Stunden gedauert und nach vielen Interviews und Hundeaufnahmen ging es dann zurück nach Köln und Bonn. An diesem Tag konnten wir dann in unserer App sehen wie anstrengend der Tag wirklich war und warum die Hunde danach tief und fest geschlafen haben .

 

Die Ausstrahlung unseres Auftritts bei VOX

Am 23.08. kommt die E-Mail von VOX: „…endlich ist es soweit und ich freue mich euch mitteilen zu dürfen, dass ihr in „Die Höhle der Löwen“ – Staffel 5 ausgestrahlt werdet und zwar in Folge 2 am Dienstag, 11. September um 20.15h auf VOX…. „

Tatsächlich wussten wir die ganze Zeit nicht wann und ob wir denn zu sehen sein werden. Nun hieß es, die Webseite auf den Besucheransturm vorzubereiten und schon einmal den Bestellablauf so zu automatisieren, dass wir bei den hoffentlich vielen Bestellungen nicht untergehen. Viele Pakete hatten wir bereits vorgepackt, so dass am Ende nur noch Lieferscheine und Paketaufkleber drauf mussten.

Nun durften wir auch endlich allen erzählen, dass wir bei „Die Höhle der Löwen“ mit unserem Hundetracker und unseren Vierbeinern zu sehen sein werden. Auch Presseanfragen gab es danach einige.

Die Aufregung stieg immer weiter, denn wir wussten nicht, was am Ende von dem aufgezeichneten Material wirklich gezeigt werde würden. Zudem war die Aufzeichnung schon lange her und wir hatten so viel Verspätung bei der Entwicklung, dass wir erst einen Tag vor Ausstrahlung fertig sein würden. Zudem haben wir in der Höhle gesagt, dass wir in 2 Wochen den Marktstart haben werden, was ja nun circa 5 Monate später nicht mehr passen würde. Tatsächlich sollte der Ausstrahlungstermin der Launch unseres Produktes sein.

11.09.2018 20:15 VOX die Sendung startet. Werden wir die Ersten sein, die zu sehen sind? Nein, auch an 2. Stelle sind wir nicht. Dann kommt Trinity mit ihrem Fashionstartup, leider scheint es für sie nicht so gut zu laufen. Dann ist es so weit! Man sieht einen Hund und ein paar Schafe umherrennen und dann Micha wie er neben seiner Hündin Emmi sitzt. Es geht los! Ich (Jona) sitze auf dem Sofa mit Dante und Freundin und schaue eigentlich nur auf meine Google Analytics Webseitenbesucher-statistik. Sie schnellt immer weiter hoch, wird die Webseite dem standhalten? Ich bin so fasziniert von den immensen Besucherzahlen, dass ich von dem eigentlichen Beitrag gar nicht viel mitbekomme… Egal, dann schaue ich mir einfach die Aufzeichnung später an. Das Telefon klingelt, Micha ist dran: „ist doch ganz gut gelaufen“. Tatsächlich war ich auch überrascht, wie gut gerade der Einspieler am Anfang den Nutzen unseres Hundetrackers dargestellt hat.

Nicht nur die Bestellungen, auch die Nachrichten mit Fragen zu unserem Produkt, Kooperations- oder Vertriebsanfragen sowie Angebote zur Hilfe bei der technischen Entwicklung von weiteren Produkten, sammelten sich in unserem Postfach. Jetzt war klar, wir sind mit unserem Produkt auf dem Markt und es geht jetzt erst richtig los. Die nächsten Tage bestanden darin Pakete zu packen und zu versenden und Emails zu beantworten. Erstaunlicherweise kamen in den nächsten Tagen nach der Ausstrahlung noch einmal eine Menge Bestellungen rein.

 

Unser Fazit:

Auch wenn es schlussendlich zu keinem Deal mit den Löwen gekommen ist, war es doch eine tolle Erfahrung. Wir hatten ja auch schon im Vorhinein kleinere TV Beiträge in lokalen TV Sendern, aber so eine große Fernsehshow ist dann doch noch einmal ein anderes Kaliber. Im Nachhinein müssen wir sagen, trotz der nervenaufreibenden Zeit des Wartens und der ganzen Aufregung hat uns die Teilnahme der Show gerade unseren Marktstart um einiges erleichtert und unsere Marke bekannter gemacht.

 

Fotos: „Die Höhle der Löwen“, VOX, Fotocredit: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer.

Rating: 4.8/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...
Von |2018-11-18T10:50:57+00:00September 27th, 2018|Wissenswertes|3 Kommentare

3 Comments

  1. Cordula Oktober 9, 2018 um 6:25 am Uhr - Antworten

    schöner Artikel, Ihr seid klasse! 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. Dini Oktober 25, 2018 um 2:11 pm Uhr - Antworten

    Schön einmal zu hören, wie ihr das empfunden habt.

    Ich kenne eure Seite ja schon länger und hab mich gefreut jemand „Bekanntes“ bei der Höhle der Löwen zu sehen.

    Leider hatte ich so das Gefühl, dass die Löwen nicht verstanden haben, was euer Produkt kann und wozu man es nutzt. Ein GPS-Tracker ist ja etwas ganz anderes als euer Gesundheitstracker. Von daher habe ich nicht verstanden, warum man euer Produkt „gut findet“, aber eigentlich ein ganz anderes will..

    Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und freue mich, wenn es euch auch ohne Deal sehr geholfen hat.

    Liebe Grüße
    Dini und Abby

    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
    Bitte warten...
  3. Zahnärzte am Lister Platz Hannover November 28, 2018 um 1:54 pm Uhr - Antworten

    Wie toll, euch weiterhin viel Erfolg!!! 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar