BMI beim Hund berechnen

Startseite » Unser Blog » BMI beim Hund berechnen
  • bmi hund

BMI beim Hund berechnen

Jetzt BMI deines Hundes berechnen!

Jetzt berechnen!

Gibt es einen BMI beim Hund und wie kann man ihn berechnen? Alles zum BMI beim Hund findest du in unserem Blogartikel!

BMI beim Hund berechnen

Wie man den BMI eines Hundes berechnet.

Eins vorweg: der BMI beim Hund heißt eigentlich WTH. WTH bedeutet Weight to Height ratio und auf Deutsch: Verhältnis von Gewicht zu Größe. Also als Erstes müsst ihr somit euren Hund wiegen und danach messen. Die Größe messt ihr in dem ihr vom Boden zum höchsten Punkt (stehend), der sich zwischen den Schulterblättern befindet, messt. Dann könnt Ihr die folgende Formel oder unseren Rechner benutzen:

Formel BMI beim Hund:

(Kg / 0,45) / (cm / 2,54) = WTH

BMI deines Hundes hier berechnen: BMI Rechner Hund

BMI beim Hund nur als Anhaltspunkt

Der Wert kann nur als grober Richtwert genommen werden, da er nichts darüber aussagt ob der Hund adipös oder muskulös ist. Trotz allem kann der Wert einen Hinweis darauf geben ob der Hund übergewichtig ist. Der WTH- Wert ist genauer als das Körpergewicht allein.

Aktivitätstracker bestellen!

Der Wert sagt allerdings einiges darüber aus wie viel Anstrengung ein Hundekörper zu bewältigen hat, wenn er in Bewegung ist. Umso höher der Wert desto mehr Anstrengung benötigt der Hund den Körper zu bewegen. Dies ist nur logisch, da übergewichtige Hunde weitaus mehr Körpermaße in Bewegung bringen müssen als ein schlanker Hund.

Ein Wert über 3 bedeutet, dass der Hund womöglich schon Übergewicht hat. Es sollte ein strukturierter Trainingsplan erstellt und das Training sorgsamer vollzogen werden, da der Hund ein höheres Risiko hat sich durch seinen Zustand zu verletzen. Ab einem Wert von 2,5 sollte das Training eher auf weichen Untergründen erfolgen um die Anstrengung und die auf den Körper wirkenden Kräfte zu minimieren.

Fazit:

Alles in allem ist der BMI beim Hund nicht das Gleiche wie beim Menschen und nur unzureichend anwendbar. Er kann aber gemeinsam mit anderen Anhaltspunkten zur Diagnose von Übergewicht herangezogen werden.

Mit unserem furryfit Hundetracker könnt Ihr sehen ob Euer Hund der rassetypischen Norm entspricht und wie viel Energie er täglich verbraucht. Solltet Ihr einen Diätplan aufstellen wollen, fragt Euren Tierarzt wie unser Gerät bei einem Bewegungs- und Ernährungsplan helfen kann.

Beispiele:

Rasse Gewicht Größe BMI/WTH
Australian Shepherd 22,5 55 2,3
Boxer 30 61 2,7
Bulldogge 25 38 3,7
Jack Russel 7 33 1,2
Labrador Retriever 32 61 2,9
Rottweiler (m) 50 66 4,2
Yorkshire 3 18 0,9

_

Um einen Idealwert für eure Rasse zu bestimmen, müsst ihr zuerst den BMI/WTH für eure Rasse ausrechnen. Dafür müsst ihr euch in den RassestandardsIdealgewicht und Größe heraussuchen.

P.s. Das Idealgewicht könnt ihr für eure Rasse zum Beispiel bei Wikipedia finden.

Wie viel Bewegung braucht ein Hund? : Zum Blogartikel 

Quellen:

Wikipedia, AKC, slim-doggy

http://petsci.co.uk/calculating-your-dogs-bmi/

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Von |2018-11-18T10:54:21+00:00Oktober 16th, 2017|Gesundheit, Wissenswertes|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Isa Oktober 23, 2017 um 5:56 am Uhr - Antworten

    Bei Mischlingen etwas kniffliger aber bei einem Wert von 1,76 sind wir ja gut dabei, wenn man davon ausgeht, dass bei meiner kleinen ein Border Colli mit drin ist.

    Hilfreicher Artikel. Fand ich sehr interessant zu lesen ?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar